Die Weltraumsimulation X Rebirth vom bekannten deutschen Entwickler Egosoft geht laut offizieller Meldung mit Veröffentlichung von Version 3.50 in eine öffentliche Linux-Alpha.

In X Rebirth übernehmt ihr die Rolle eines jungen Abenteurers und erforscht das aus den bereits erschienenen X-Teilen bekannte Universum.

X Rebirth soll einen Neuanfang in der Geschichte des X-Universums darstellen und Neueinsteiger ebenso wie Veteranen der Serie mit einem großen lebendigen Universum begeistern. Es ist zum Beispiel möglich sich auf das Erfüllen von Missionen für die verschiedenen Fraktionen zu konzentrieren oder auch durch Handel ein Wirtschaftsimperium aufzubauen.

Die ursprüngliche Version hat eher gemischte Gefühle bei Presse und Fans ausgelöst, da es doch anfangs einige technische Probleme gab. Inzwischen sind viele Patches erschienen und mit Patch 3.50, welcher für den 13. März angekündigt wurde, soll es möglich sein das Spiel auch unter SteamOS/Linux zu spielen.

Ich werde hier auf Games4Linux.de dann einen kleinen Testbericht schreiben und euch darüber informieren, wie gut die Linux-Version läuft und ob ihr vielleicht noch etwas mit dem Kauf warten solltet.

Hier der offizielle Release Trailer zu X Rebirth:

TEILEN
Arndt
Meine ersten Linuxerfahrungen konnte ich vor Jahren mit einer alten Suse Linux Edition machen. Seit Anfang 2014 bin ich nun privat komplett zu Linux umgestiegen und habe es seitdem nicht bereut. Beruflich bin ich als Entwickler im SAP-Umfeld unterwegs und habe dort teilweise auch mit Linux-Servern zu tun.

HINTERLASSE EINE ANTWORT