Don’t Starve wird allen eingefleischten Gamern inzwischen ein Begriff sein. Falls nicht, könnt ihr hier einen Artikel von Elysium mit weiteren Verlinkungen zu Testberichten lesen.

Am 25. Februar haben die Klei Studios eine Vorabversion einer Erweiterung zu Don’t Starve veröffentlicht: Shipwrecked.

Neben eines komplett neuen Settings (Du bist nun auf einer tropischen Insel schiffbrüchig und musst dort überleben), gibt es einige neue Features und Gadgets. Du Kannst ab sofort allerhand nautisches Gerät bauen und damit die Meere bereisen. Angefangen von einem simplen Floss bis hin zu Segelbooten. Es gibt auf der von Grund auf neuen Karte auch neue Nahrungsquellen und neue Handwerksrezepte zu entdecken. Zur Abrundung des Szenarios haben die Entwickler noch neue Jahreszeiten spendiert, die sich an die tropische Situation anlehnen.

Ich hab die ersten 1-2 Stunden schon in das Spiel versenkt und mich hat das alte Fieber wieder gepackt 😉

Für Besitzer von Don’t Starve gibt es den Spass für 4,99 EUR auf Steam. Dieser Betrag ist zumindest für mich außerordentlich gut angelegt!

TEILEN
Jan
Ich bin Jan, 34 Jahre und bin seit über 20 Jahren ein Gamer. Zu Linux kam ich etwa 2004 während meines Studiums und seit etwa 2014 habe ich auch meine Gamingaktivitäten am PC komplett unter Linux verlagert, Windoof von meinen Rechnern verbannt und habe seit dem viel mehr Zeit zum zocken, weil ich nicht mehr dual-boote ;-)

HINTERLASSE EINE ANTWORT