Valve bedankt sich bei Schlüsselträgern in der Open Source Community und verschenkt auch den Mesa-Entwicklern alle von Valve entwickelten Spiele. Derzeit sind dies 46 Stück an der Zahl, es werden aber auch alle zukünftigen Valve-Games im Geschenk mit eingeschlossen.

Wie ein so genannter Daniel Stone in einer Mailing Liste mitteilt, dürfen sich alle Mesa Entwickler mit über 25 Commits in der Vergangenheit für das Geschenk melden. Dazu zählen auch die Kernel-Entwickler im Bereich DRI Direct Rendering Infrastructure. Bereits in Vergangenheit hat Valve allen Debian-Entwicklern dasselbe Geschenk vermacht, diese zocken alle bisherigen & alle neuen Valve-Spiele auch kostenlos. Die Gaming-Distribution SteamOS basiert auf einem Debian Linux.

Zwischen den Zeilen ist zu lesen, dass Valve sich sehr bemüht um die Open-Source Treiber für den Gaming-Bereich voranzutreiben, natürlich ganz im Hinblick auf SteamOS. Dieser Daniel Stone arbeitete allen Anschein nach bei Collabora, einem Open Source Consulting, explizit für SteamOS. Diese Arbeit scheint nun teilweise abgeschlossen.

Mesa ist der übliche Open-Source Grafiktreiber für Linux, wobei wir Gamer i.d.R. den proprietären Nvidia- oder AMD Treiber nachinstallieren damit die grafikintensiven Spiele flüssig laufen oder überhaupt starten.

TEILEN
elysium
Elysium spielt seit 2012 unter Linux, aktuell mit Linux Mint 18. Beruflich bin ich im Bereich Middleware auf Linux-Server unterwegs. Für diverse Adobe Applikationen bleibt mein Dualboot Linux/Windows bestehen. Und in seltenen Fällen für DirectX only Games..

HINTERLASSE EINE ANTWORT