Gestern begann die Early-Access-Phase für The Other 99 auf Steam. Das Spiel wurde zuvor vom Entwickler für Linux angekündigt und scheinbar wird momentan daran gearbeitet. Für eine Unterstützung vom ersten Tag an hat es aber nicht gereicht.

The Other 99 ist ein Survivalspiel für Einzelspieler und findet auf einer Insel statt, auf der man ums Überleben kämpfen muss. Der Spieler wacht auf einer einsamen Insel auf, mit nichts als einer Notiz, auf der steht »Der einzige Weg von der Insel ist über die anderen 99«. Am 24. August startete der Early Access, allerdings ohne eine Version für Linux. Vom Tisch ist diese aber noch nicht, sie soll mit dem nächsten großen Patch nachgeschoben werden.

Wir berichteten im Vorfeld bereits über The Other 99 und den kommenden Start in die Early-Access-Phase Ende August. Dieser hat jetzt stattgefunden, das Spiel ist bis jetzt aber nur für Windows erhältlich. Zuvor wurde angekündigt, dass das Spiel auch für Linux erscheinen soll, offenbar hat es aber nicht ganz für einen Day-1-Release gereicht.

Einer der Entwickler nahm mit uns Kontakt auf und ließ uns wissen, dass die Linux-Version aber nachgereicht werden soll. Dies soll mit dem nächsten großen Update geschehen. Er versicherte uns, dass an einer Fassung für die anderen Plattformen (Mac und Linux) mit Hochdruck gearbeitet wird. Die Entwickler waren mit der momentanen Qualität der anderen Versionen nicht zufrieden, weshalb vorerst nur Windows versorgt wurde.

Rest assured that we are still working hard on the other platform versions, and expect a full quality Linux release of the game in the first major game update

— Thomas Brown, 24. August 2016

Das besagte Update soll in etwa zwei Monaten kommen, Ende Oktober soll es also so weit sein. Bis dahin werden sicher einige Fehler ausgebessert und weitere Features implementiert sein. Da es sich momentan um einen Early-Access-Titel handelt, ist es ohnehin nicht so tragisch wie bei einem fertigen Spiel, wenn Linux nicht gleich zu Beginn unterstützt wird.

TEILEN
Dennis
Seit 2004 begeisterter Linux-Anhänger, spiele ich schon viel länger Videospiele. Angefangen hat alles mit einem Amiga 500 und einem Game Boy im Jahr 1990. Ich schlage mich momentan als ausgebildeter Mediengestalter durchs Leben, studiere nebenher Digitale Medien und interessiere mich sehr für IT-Sicherheit. Warum ich noch ein Windows auf meinem Rechner habe, ist mir mittlerweile schon entfallen, da ich es seit Monaten nicht mehr gestartet habe.

HINTERLASSE EINE ANTWORT