Eigentlich sollte The Other 99 bereits in den Early Access gestartet sein. Kurzfristig wurde die Veröffentlichung des First-Person Survival-Spiels doch noch auf Ende August verschoben. Linux soll gleich am ersten Tag dabei sein — und dazu haben die Entwickler auch noch etwas zu sagen.

The Other 99 ist ein Survival-Spiel mit tiefer gehender Story vom britischen Entwickler Burning Arrow. Man wacht auf einer Hebrideninsel mit nichts als einer Notiz auf. Diese enthält nur einen Satz, und zwar, dass der einzige Weg von der Insel der durch die anderen 99 ist. In für Suvival-Spiele typischer Manier muss man fortan ums Überleben kämpfen und nach Wasser, Nahrung und Waffen suchen. Im Gegensatz zu den anderen Genrevertretern ist man hier im wahrsten Sinne des Wortes auf sich allein gestellt. The Other 99 ist nämlich ein Inseltrip für Einzelspieler.

Den Spielern steht es dabei offen, ob sie über die Insel wandern und einfach alle umbringen, die sich ihnen in den Weg stellen, oder ob sie sich auf leisen Sohlen durch den Wald bewegen um ihre Widersacher hinterrücks auszuschalten. Die KI-gesteuerten Gegner sollen dabei alle eine eigene Hintergrundgeschichte mitbringen, die ihren Teil zum Puzzle beiträgt. Sie befinden sich in der selben Situation wie der Spieler und kämpfen für sich ums Überleben, allerdings dreht es sich dabei nicht um ein Spiel à la The Hunger Games in dem Sinne, dass verschiedene Leute gegeneinander antreten.

The Other 99 - First Note ScreenshotDie Insel soll 2 km² umfassen, wobei das zugängliche Gebiet anfangs noch kleiner sein wird und während der Early Access-Phase immer weiter ausgebaut werden soll. The Other 99 soll dynamische Wettereffekte mitbringen und ein auf Nahkampf ausgerichtetes Gefechtssystem. Laut Entwickler wird es ungefähr zwischen dem von Chivalry und dem von Dead Island angesiedelt sein. Man wird sich Waffen mit gefundenen Gegenständen selbst zusammenbauen und kann diese im Verlauf des Spiels verbessern. Vorerst wird es keine Schusswaffen oder ähnliches geben. Ob dies so bleibt, soll während des Early Access abgewogen werden.

Der Fokus des Spiels soll auf der Erörterung der Moral und den eigenen Handlungen liegen. Die psychologische Komponente soll zum Nachdenken anregen und den Spieler dazu bringen, sich immer wieder die Frage zu stellen, wie weit er gehen würde, um zu überleben. Man bekommt die Möglichkeit, andere auf der Insel umzubringen und sich deren Gegenstände einfach zu nehmen oder sich heranzuschleichen, um sich z.B. Nahrung zu stehlen, die man benötigt. Im Laufe der weiteren Entwicklung sollen zusätzliche Gegner mit unterschiedlichen Persönlichkeiten und Emotionen Einzug ins Spiel halten. Zudem möchten die Entwickler noch mehr Geheimnisse ins Spiel bringen, die es zu entdecken gilt.

 

Neuer Termin – und Linux?

Ursprünglich hätte The Other 99 am 11. Juli 2016 im Early Access auf Steam erscheinen sollen. Der Start wurde jedoch auf den 25. August 2016 verschoben, da die Entwickler noch etwas mehr am Spiel arbeiten möchten, bevor sie die Möglichkeit anbieten, die Frühphase des Spiels zu testen. Laut dem PR-Manager von Deck13 war zudem nicht sicher, ob es eine Linux-Version geben wird. Da The Other 99 auf Steam nach wie vor das SteamOS-Logo trägt, haben wir beim Entwickler nachgehakt.

Zum momentanen Zeitpunkt ist eine Veröffentlichung auch für Linux vom ersten Tag der Early Access-Phase an geplant, so Thomas Brown von Burning Arrow. Er hat uns ein paar Fragen beantwortet und versicherte uns, dass die Verzögerung auch dazu genutzt wird, das Spiel für Linux fit zu machen. Er gibt allerdings zu bedenken, dass die Linux-Version wohl vorerst nicht so Rund laufen wird, wie die für Windows. Trotzdem soll dies einem Day One-Release nicht im Weg stehen.

In regards to a Linux version of The Other 99, we are currently planning on releasing a Linux version on day one of early access which will be the 25th August 2016. We do however expect the Linux version to perform worse than the Windows version so this release date is subject to us achieving adequate performance on the Linux operating system.
— Thomas Brown von Burning Arrow, 14. Juli 2016

Bei Burning Arrow sei man der Meinung, dass niemand aufgrund der Wahl von Hard- oder Software daran gehindert werden soll, The Other 99 zu spielen. Daher möchten sie das Spiel auf so vielen Plattformen wie möglich veröffentlichen.

We made this decision because we believe that players shouldn’t be barred from playing the game based on what hardware or software they own so we want to make the game available on as many platforms as possible.
— Thomas Brown von Burning Arrow, 14. Juli 2016

Diese Herangehensweise ist zunächst sehr zu begrüßen und eventuell besser, als Nutzer von SteamOS und Linux immer wieder zu vertrösten — meist bis auf einen Zeitpunkt weit nach dem Release der finalen Version. Ob sich dies auszahlen und ob der Entwickler von dieser Entscheidung profitieren wird, bleibt abzuwarte n. Auch wie die Spieler auf diese Entscheidung reagieren werden und ob Burning Arrow die Linux-Version regelmäßig mit Updates versorgt, wird sich herausstellen müssen.

The Other 99 Leuchtturm Screenshot

 

Auf Tuchfühlung mit der Community

Insgesamt zeigt sich der Entwickler erfreulich kommunikativ, was auch im Forum von Steam zu beobachten ist. Dort werden interessierten Spielern Fragen die an die Entwickler gerichtet sind meist auch von ihnen beantwortet. Das Vorankommen soll darunter nicht leiden, die Beteiligten möchten aber Fragen beantworten, wann immer sie die Zeit dazu finden.

We are very busy, but we like to find the time to answer people.
Captainpatches [Entwickler], 11. Juli 2016

Auch wenn Filme wie The Hunger Games im Forum oft als Vergleich herangezogen werden, so nennt der Entwickler Burning Arrow Kinji Fukasakus Battle Royale als großen Einfluss für The Other 99. Im Grunde genommen kann man diesen Film und auch das ihm zugrunde liegende Buch als Vorlage von The Hunger Games sehen, nur dass bei Battle Royale ein erwachseneres Publikum angesprochen und besonders auf psychologischer Ebene deutlich mehr Tiefgang geboten wird.

The Other 99 wird mit der Unreal Engine 4 entwickelt und soll am 25. August 2016 im Early Access auf Steam erscheinen. Ein Preis ist noch nicht bekannt, das Spiel soll aber auf der Gamescom 2016 in Köln spielbar sein.

QUELLESteam Forum
TEILEN
Dennis

Seit 2004 begeisterter Linux-Anhänger, spiele ich schon viel länger Videospiele. Angefangen hat alles mit einem Amiga 500 und einem Game Boy im Jahr 1990. Ich schlage mich momentan als ausgebildeter Mediengestalter durchs Leben, studiere nebenher Digitale Medien und interessiere mich sehr für IT-Sicherheit.
Warum ich noch ein Windows auf meinem Rechner habe, ist mir mittlerweile schon entfallen, da ich es seit Monaten nicht mehr gestartet habe.

HINTERLASSE EINE ANTWORT