Das deutscher Entwicklerstudio Mimimi Productions, welches seinen Sitz im schönen Bayern hat und im Jahr 2012 sogar zu einem der besten deutschen Studios gewählt wurde,  bringt nun über Steam sein erstes PC Spiel auf den Markt, da man sich in der Vergangenheit seinen Fokus eher auf iPhone und iPad Spiele gelegt hat.

The last Tinker: City of Colors ist ein Adventure-Plattformer und nutzt die Unity3D Engine. Es ist zeitgleich auch das wohl optisch schönste Spiel welches es für Linux unter Verwendung dieser Engine bisher gibt. Der Trailer gibt schon einen guten Einblick in das Spiel. Zwar scheint das Spiel laut einem Review unserer Kollegen von GamingOnLinux unter Linux noch ein paar kleine Bugs zu enthalten, jedoch sind diese wohl eher in Unity3D begründet und liegen nicht in der Verantwortung der Entwickler. Bleibt zu hoffen, dass man Wege finden wird diese kleinen Fehler mit Patches zu entfernen.

lasttinker3 lasttinker2

Das Spiel bietet verschiedene Lokalisierungen an, darunter auch Deutsch. Leider nur in Form von Untertiteln und Menütexten, denn die Sprachausgabe steht nur in Englisch zur Verfügung.

The Last Tinker: City of Colors kann bei Steam für rund 22€ erworben werden. Wer das Spiel noch vor dem offiziellen Release vorbestellt bekommt einen Nachlass von 10%. Weitere nützliche Informationen zu The Last Tinker: City of Colors gibt es auf deren offiziellen Webseite.

QUELLEGTuxTV
TEILEN
Sebastian
Ich nutze seit 2004 Linux und habe seither alle Höhen und Tiefen im Spielemarkt für Linux miterleben dürfen. Seit 2012 betreibe ich zu dem Thema Spiele für Linux auch einen Kanal bei YouTube.

HINTERLASSE EINE ANTWORT