The Inner World – Rückblick und Ausschau

Man kann ja nicht alles wissen..

0

Robert heißt der Held zweier Abenteuer. Aber wie jeder richtige Held, ist ihm das zunächst nicht bekannt. Kein Wunder, wir haben es auch erst kürzlich erfahren.

Im Jahr 2010, im Rahmen eines Studienprojekts am Animationsinstitut der Filmakademie Baden-Württemberg begonnen, und ein Jahr später im eigenen Ein-Raum-Büro unter dem Firmennamen Studio Fizbin weiterentwickelt, wurde das Adventure «The Inner World» 2013 mit großem Erfolg veröffentlicht. Es wurde 2014 mit dem Deutschen Computerspielpreis in der Kategorie «Bestes Deutsches Spiel» ausgezeichnet. Für die Tatsache, dass wir erst jetzt darüber schreiben, gibt es genau zwei Gründe – wobei Letzterer sogar ein guter Grund ist:

  1. Wir haben es bis jetzt völlig verpasst.
  2. The Inner World 2 soll im Juni veröffentlicht werden.

 

Worum geht es in «The Inner World» ?

Asposien ist ein riesiger von unendlich viel Erde umgebener Hohlraum, der nur durch drei große Windbrunnen mit Luft versorgt wird. Hauptperson ist Robert, ein ebenso freundlicher wie naiver kleiner Kerl mit sonnigem Gemüt und einer Nase in Form einer Flöte, der im größten Windkloster Asposiens ein beschauliches Leben als Hofmusiker führt. Als plötzlich ein Windbrunnen nach dem anderen den Dienst versagt, steht Robert im Mittelpunkt der Geschehnisse.
Zusammen mit der mysteriösen Diebin Laura, den besten Absichten und keinem blassen Schimmer macht er sich auf, das Geheimnis um das Verschwinden des Windes zu lüften.

The Inner World ist ein mit viel Liebe und Humor handgezeichnetes klassisches Point und Click Adventure. Es ist darüber hinaus sauber vertont und bietet etwa 6 Stunden Spielspaß.

Was passiert in Teil 2?

Wir gehen an dieser Stelle einfach mal davon aus, dass wir nicht die Einzigen waren, die «The Inner World» noch nicht kannten. Wenn wir nun alles auflisten würden, was vom Inhalt des zweiten Teils vorab bekannt gemacht wurde, würden wir zwangsläufig einiges vom Ende des ersten Teils verraten. Das wäre schade für alle, die Teil 1 noch spielen möchten.

Daher verweisen wir für alle Neugierigen einfach noch mal auf die Homepage des Spiels «The Inner World 2 – Der letzte Windmönch». Ein Teaser-Video, das nicht zu viel verrät, sei Euch aber noch gegönnt:

TEILEN
Nevertheless

Gefühlte 10% der neu erscheinenden Computerspiele erhalten 90% der Aufmerksamkeit. Selbst unter Linux wird der Markt immer unübersichtlicher.
Ich möchte hier unter anderem gern auf Spiele aufmerksam machen, die in meinen Augen einen genaueren Blick wert sind.

HINTERLASSE EINE ANTWORT