Hoax-Alarm!
Es gibt seit der Ankündigung keine weiterführenden Fakten zum Steamboy. Vielleicht ist es ein so genannter Hoax, also eine Falschmeldung. Sobald weitere Informationen bekannt werden, updaten wir diesen Artikel.

Ursprünglicher Artikel:

Auf der E3 wurde gerade etwas unerwartetes angekündigt: Ein SteamBoy.

Der SteamBoy wird von einer externen Firma im Auftrag von Valve entwickelt. Ersten Informationen besitzt der kleine Boy 4GB Ram, 32 GB Speicherplatz, einen 4-Kern Prozessor bei einem kleinen 5  Zoll Bildschirm – ist aber besonders im Grafikbereich immer noch viel zu langsam für echte große Top-Spiele.

Daher wird der SteamBoy sich mehr für das In-Home Streaming eignen, also alle (Windows/Mac/Linux) Spiele auf den Handheld streamen. Wie das funktioniert, haben wir dir letzten Monat erklärt.

Welches Betriebssystem darauf läuft, ist noch nicht bekannt. Sinn macht eigentlich nur eine ggf. abgespeckte Version von SteamOS, alleine die Lizenzkosten für ein anderes Betriebssystem wäre sinnbefreit. Da wegen In-Home Streaming das WLAN ab Werk dabei sein muss, eignet sich die Konsole auch gut für bequemes surfen auf der Couch. Die „Maussteuerung“ mit den Touchpad’s dürfte angenehm ausfallen.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Uns überrascht diese Ankündigung. Wir wollen endlich eine Steam Machine haben. Was meint Ihr dazu? Zeit für einen High-Tech Gameboy?

QUELLEescapistmagazine
TEILEN
elysium
Elysium spielt seit 2012 unter Linux, aktuell mit Linux Mint 18. Beruflich bin ich im Bereich Middleware auf Linux-Server unterwegs. Für diverse Adobe Applikationen bleibt mein Dualboot Linux/Windows bestehen. Und in seltenen Fällen für DirectX only Games..

HINTERLASSE EINE ANTWORT