Project Cars sollte eine Art Offenbarung für Rennspielfans werden. Zumindest was die Grafik und das realistische Fahrverhalten angeht. Bereits seit Monaten rühren die früheren Entwickler von Shift 2 & Need for Speed: Shift die Werbetrommel mit immer neuen Gafiktrailern.

Selbst für Windows wurde das Spiel satte fünf mal verschoben. Doch jetzt ist der Release-Termin für PS4, XBox One & Windows bekannt: Der 8. Mai 2015 soll es werden. Im gleichen Zuge wurde aber die Linux– und Wii U Version keinesfalls für den Mai bestätigt, diese Versionen sollen erst „im späteren 2015“ portiert werden, so das offizielle FAQ der Entwickler.

Ein bisschen sauer sind die Reddit-User schon beim dem Gedanken an die Verzögerung für Linux. Zu sehr habe man sich gefreut auf das Rennspiel, welches in den ersten Werbekampagnen immer bewusst ein SteamOS-Logo auf Bilder & Videos angeklebt hat.

Schon heute verfügbar hingegen ist der neuste Trailer Become a Legend. Im Vergleich zu den früheren Trailern wird deutlich, wie übertrieben die Grafik mit Rendering in Vergangenheit aufgehübscht wurde. Die Lichteffekte sind dieses mal weniger hübsch und die Kantenglättung könnte deutlich besser sein. Es scheint sich hier tatsächlich um die echte Ingame-Grafik zu handeln:

 

TEILEN
elysium
Elysium spielt seit 2012 unter Linux, aktuell mit Linux Mint 18. Beruflich bin ich im Bereich Middleware auf Linux-Server unterwegs. Für diverse Adobe Applikationen bleibt mein Dualboot Linux/Windows bestehen. Und in seltenen Fällen für DirectX only Games..

HINTERLASSE EINE ANTWORT