Poly Bridge hat offiziell den Goldstatus erreicht und ist jetzt außerhalb des Early Access Programms auf Steam erhältlich. In diesem Brückenbau-Simulator müssen in über 100 Levels mit steigenden Anforderungen und weniger Ressourcen Autos sicher über eine Schlucht befördert werden. Leichter gesagt als getan.

Poly Bridge ist ein Brückenbausimulator vom neuseeländischen Entwickler Dry Cactus und hat nach einem Jahr den Early Access Status abgelegt. Die Version 1.0 ist ab sofort auf Steam verfügbar und lädt zu fröhlichen Experimenten beim Brückenbau und physikalischen Spielereien ein. Autos möchten von einer Seite auf die andere über einen Abgrund befördert werden und sicher auf der anderen Seite ankommen. Die Aufgabe besteht darin, Brücken zu konstruieren, die mindestens so lange halten, bis die Vehikel im Ziel angekommen sind.

In mehr als 100 Leveln darf man seiner Kreativität beim Konstruieren freien Lauf lassen, zumindest soweit es die vorgegebenen Ressourcen zulassen. Wem das noch nicht genug ist, der kann sich in den jetzt schon mehr als genügend vorhandenen Herausforderungen aus dem Steam Workshop austoben oder selbst den Editor anschmeißen und sich an eigenen Leveln versuchen. Poly Bridge bringt auch die Möglichkeit mit, die Wiederholungen eines Durchgangs als animiertes GIF zu speichern und in die Online-Bildergalerie hochzuladen – egal ob erfolgreich oder nicht, Hauptsache lustig, beeindruckend oder einfach nur unterhaltsam.

 

Gemeinsam zum Ziel

Zusätzlich bringt Poly Bridge einen speziellen Twitch-Modus für Streamer mit, durch den Zuschauer aktiv am Geschehen teilnehmen können. Dadurch soll es möglich sein, mittels einer In-Browser Version des Spiels zusammen mit dem Streamer zu bauen oder ihm Vorschläge zu machen. Der Streamer soll aber stets die Kontrolle behalten und bestimmen können, wie die Interaktion abläuft. Damit soll gewährleistet werden, dass die Unterhaltung im Vordergrund steht und der Streamer nach seinem eigenen Gusto spielt. Ziel soll es sein, die Herausforderungen in gemeinsamer Arbeit zu meistern, indem man sich gegenseitig nicht nur über den Chat, sondern visuell im Spiel Vorschläge unterbreitet.

Screenshot_06Ähnlich wie bei Crayon Physics Deluxe besteht der Reiz oder eine besondere Herausforderung darin, den jeweiligen Level möglichst kreativ zu lösen. Dabei hat man verschiedene Materialien und alle möglichen Hydrauliken zur Verfügung. Man kann Kolben steuern und deren Aktivierung zeitlich festlegen und sich durch Copy & Paste Tools das Leben beim Konstruieren leichter machen. Das Spiel wurde mit der Unity Engine entwickelt. Für die Physik ist der C#-Port von Box2D verantwortlich.

Poly Bridge ist auf Steam oder im Humble Store erhältlich. Den Soundtrack gibt es separat zu kaufen oder in der Deluxe Edition zusammen mit dem Spiel. Neben dem Level Editor und der Unterstützung des Steam Workshops bietet das Spiel Trading Cards und 19 Auszeichnungen für Achievement-Hunter.

TEILEN
Dennis
Seit 2004 begeisterter Linux-Anhänger, spiele ich schon viel länger Videospiele. Angefangen hat alles mit einem Amiga 500 und einem Game Boy im Jahr 1990. Ich schlage mich momentan als ausgebildeter Mediengestalter durchs Leben, studiere nebenher Digitale Medien und interessiere mich sehr für IT-Sicherheit. Warum ich noch ein Windows auf meinem Rechner habe, ist mir mittlerweile schon entfallen, da ich es seit Monaten nicht mehr gestartet habe.

HINTERLASSE EINE ANTWORT