Ein Multiplayer Taktik-Shooter der sehr gut bewertet ist, aber trotzdem kaum Spieler hat? Natural Selection 2 ist so ein Spiel und es versucht jüngst mit einer neuen Map die Spieler wieder einzuholen.

Natural Selection 2 hat eine neue, offizielle Map ins Spiel eingebaut bekommen: ns2_caged. Die Map Caged ist ein Remake aus Natural Selection 1, der Level war schon damals, als Natural Selection noch eine Half-Life Mod war und kein eigenständiges Spiel, sehr beliebt.

Gratis Skin nur für 7 Tage

Ein kostenloses Goodie erhalten treue Spieler in der ersten Woche – also ab jetzt: Wer die neue Map für mindestens 2 Stunden bis am 10. Juni 2016 spielt, erhält als Belohnung einen einzigartigen Skin „Abyss“ für einen Skulk. Ein Skulk ist das Standard-Alien, mit dem jeder Spieler auf Seite der Aliens in die Runde startet, bevor man sich in grössere Aliens verwandeln kann. Dem Skulk seine Fähigkeit besteht darin, an den Wänden und Decken entlang zu krabbeln und so aus dem Hinterhalt die Marines anzugreifen.

Der Skin "Abyss" für den Skulk-Alien. Nur noch bis am 10.6.2015 erspielbar.
Ein Skulk: Der neue Skin „Abyss“ für das Alien. Nur noch bis am 10.6.2015 erspielbar.

Der Patch mit dem Namen 301 bringt auch einige Veränderungen am Balancing, so benötigt zum Beispiel der Skill Boneshield (Knochenschild) neu Biomasse 5 statt 6, aber gleichzeitig kostet er im Einsatz nur noch 20 statt 40 Energie. Alle weiteren, kleinen Balancing-Änderungen sind im offiziellen Blogpost aufgelistet.

Sehr wenige Spieler – Warum?

Ob die neue Map wieder mehr Spieler begeistern kann, muss sich noch zeigen. Natural Selection 2 leidet nämlich unter chronischem Spieler-Mangel, die Statistik seit Release 2012 spricht Bände.

Dem Multiplayer-Spiel fehlen die Spieler, ob eine neue Map hier noch helfen kann?
Natural Selection 2: Dem Multiplayer-Spiel fehlen die Spieler, ob eine neue Map hier noch helfen kann?

Ich habe selbst sagenhafte 200 Stunden auf der NS2-Spieleruhr (ich glaube, so viele Stunden hat sonst nur CS:GO von mir erhalten) und bedauere den Spielerschwund auch sehr. Natural Selection 2 ist anders als die üblichen Online Team-Shooter, es kämpfen Marines gegen Aliens, die Runden sind erfrischend asynchron mit grundlegend verschiedenen Teams und Eigenschaften. Jedes Team hat einen eigenen Commander der die Ressourcen-Türme platziert, die Skills für die Spieler im Rundenverlauf erforscht und dabei die Map in der Draufsicht sehen kann.

Leider ist eben dieser Commander manchmal auch die Achillesverse des Konzepts: Ist der Commander schlecht, dann scheitert das ganze Team und die Runde geht verloren. Daraus hat sich eine sehr bissige Community gebildet, welche Neulingen die sich als Commander versuchen eher weniger freundlich entgegenkommen und wie in Dota 2 ein geflame losgeht.

Ein bisschen vergleichbar ist NS2 mit Evolve – das ist der gehypte asynchrone Shooter 5 Menschen vs. 1 Alien, der schon längst für Linux hätte erscheinen sollen aber nicht erschienen ist. Evolve zählt eigentlich zu einem AAA Spiel, hat aber sogar noch weniger Spieler täglich als Natural Selection 2 – ein ganz schlechtes Omen und ein grosser Pluspunkt für NS2.

Evolved: Krasser Spielerschwund, hat sogar noch weniger aktive Spieler als NS2.
Evolve: Krasser Spielerschwund, hat sogar noch weniger aktive Spieler als NS2. Das Spielkonzept ist auch asynchron, Alien vs. Mensch.

Die Entwickler von NS2 Unknown Worlds arbeiten übrigens Hauptberuflich am neuen Tauch-Survival Spiel Subnautica. Subnautica hat schon eine Mac-Version, ein Linux-Release ist dennoch nicht auf dem Plan der Entwickler.

TEILEN
elysium
Elysium spielt seit 2012 unter Linux, aktuell mit Linux Mint 18. Beruflich bin ich im Bereich Middleware auf Linux-Server unterwegs. Für diverse Adobe Applikationen bleibt mein Dualboot Linux/Windows bestehen. Und in seltenen Fällen für DirectX only Games..

HINTERLASSE EINE ANTWORT