Endlich! Natural Selection 2 für Linux wurde am 30. August veröffentlicht. Es gibt per sofort eine Linux Client- wie auch Server Version. Zeitgleich erschien das kostenlose Update genannt „Reinforcements“ mit diversen Neuerungen und Balancekorrekturen.

Den Linux Client kann man wie üblich über Steam herunterladen. Die meisten Bugs sind behoben, die Performance ähnelt in unseren Tests der von Windows/Direct3D aber ohne fiese Lags zwischendurch.

Den Linux Server installiert man über AppID 4940. Für einen Erfolg muss derzeit mit dem eigenen Steam Username eingeloggt werden sowie mehrere Libraries dazuinstalliert werden (Debian 64Bit). Wir werden bald eine Anleitung für einen Natural Selection 2 dedicated Linux Server schreiben, warten jedoch die nächsten Tage noch auf kommende Patches, welche das Eine oder Andere (Library-)Problem lösen sollten. Insbesondere das Hyperthreading vermissen wir noch stark.

An dieser Stelle möchten wir auf das „Reinforcement Programm“ der Entwickler hinweisen: Die Finanzierung des Spiels in Zukunft wird über freiwilige Beiträge, ähnlich eines Crowdfundings, sichergestellt. Man bekommt dadurch kein spielerischen Vorteile, sondern kleinere Goodies. Gespendet werden kann ab einem Dollar. Alle Informationen findest du unter http://www.naturalselection2.com/reinforced/

TEILEN
elysium
Elysium spielt seit 2012 unter Linux, aktuell mit Linux Mint 18. Beruflich bin ich im Bereich Middleware auf Linux-Server unterwegs. Für diverse Adobe Applikationen bleibt mein Dualboot Linux/Windows bestehen. Und in seltenen Fällen für DirectX only Games..

1 KOMMENTAR

HINTERLASSE EINE ANTWORT