Das weltoffene Rollenspiel Mount & Blade: Warband findet diese Tage seinen Weg auf Linux. So wurde bereits vor vier Tagen eine Beta-Version unter Linux veröffentlicht, woran heute noch letzte Fehler behoben werden.

Open-World Faktor

In Mount & Blade: Warband spielst du einen Ritter im Mittelalter und hast die vollständig freie Wahl in der offenen Welt. Damit zählt weniger die Story die einem vorgesetzt wird, sondern viel mehr die Geschichte die man selbst schreibt. Die Welt ist riesig und dynamisch, die Freiheiten sind immens. Besonders für Open-World Liebhaber der alten Schule ist Warband beinahe ein Must-Have. Mit dem Steam Controller dürfte es sich auch auf SteamOS geschmeidig steuern.

Zusätzlich gibt es einen Multiplayer für bis zu 64 Spieler. Zugegeben, wir selbst nie Online gespielt, uns aber erklären lassen es fühle sich an „wie ein bisschen Team Fortress mit Pferden“.
Die Linux-Beta gibt es ausschliesslich via Steam zum Download. Nachfolgend das Testvideo von GameStar.de aus dem Jahre 2010. Weitere Informatioen findest du hier der Testbericht.

Testvideo zu Mount & Blade: Warband

TEILEN
elysium
Elysium spielt seit 2012 unter Linux, aktuell mit Linux Mint 18. Beruflich bin ich im Bereich Middleware auf Linux-Server unterwegs. Für diverse Adobe Applikationen bleibt mein Dualboot Linux/Windows bestehen. Und in seltenen Fällen für DirectX only Games..

HINTERLASSE EINE ANTWORT