In diesem neuen Format möchten wir nochmals eine kurze Zusammenfassung geben, was die Woche über im Spielebereich auf Linux passiert ist und dabei auch die Möglichkeit nutzen, auf Themen einzugehen, die es nicht in einem eigenen Artikel auf die Seite geschafft haben.

Um euch nochmals einen Überblick zu verschaffen, was sich diese Woche so alles auf games4linux.de und im Spielebereich allgemein getan hat, haben wir uns dazu entschlossen, einen wöchentlichen Rückblick auf unserer Seite anzubieten, um nochmals in verkürzter Form auf die von uns berichteten Themen einzugehen.

Zum einen werdet ihr auf eventuell verpasste Artikel hingewiesen und habt eine Zusammenfassung über alles, was es bei uns zu berichten gab. Zum anderen haben wir so die Möglichkeit, auf Themen einzugehen, die es nicht auf unsere Seite geschafft haben und können euch so ein noch umfangreicheres Angebot an Spiele-News rund ums Thema Linux bieten. Wir werden versuchen, diese Rubrik so regelmäßig wie möglich anzubieten.

Feedback dazu ist ausdrücklich erwünscht. Sagt uns eure Meinung und unterbreitet eure Vorschläge in den Kommentaren, damit wir den Rückblick für euch so interessant wie möglich gestalten können. Nun aber genug der Worte, weiter zu den Themen. Den Anfang macht diese Woche System Shock Remastered.

System Shock Remastered hat nun eine Demo für Linux

Am 29. Juni begann die Kickstarter-Kampagne zu System Shock Remastered, welches ein Remake des Sci-fi-Action-Shooters von Looking Glass aus dem Jahre 1994 werden soll. Nightdive Studios bat, wie wir berichteten, die Fans per Schwarmfinanzierung darum, sie bei der restlichen Entwicklung zu unterstützen.

Über Steam, GOG und den Humble Store wurde auch eine Demo angeboten, allerdings nur für Windows. Im Forum von Steam meldeten sich viele Spieler mit Interesse an einer Demo für Mac und Linux. Letztere wurde jetzt noch kurz vor Ende der Kampagne veröffentlicht und kann ab sofort zumindest über Steam heruntergeladen werden.

Das Stretch Goal für eine Linux-Version wurde zum momentanen Zeitpunkt übrigens noch nicht erreicht. Es fehlen noch etwas $60.000 um die verlangten $1,1 Millionen zu erreichen. Bei einer verbleibenden Zeit von noch 11 Tagen sollte dies aber erreicht werden. Zudem plant Nightdive Studios nun, nachdem das ursprüngliche Ziel erreicht wurde, auch Paypal-Zahlungen anzunehmen.

 

Lovely Planet Arcade wird am 22. Juli veröffentlicht

Der Nachfolger zum Indie Shooter und FPS-Runner Lovely Planet von tinyBuild Games wird Ende diesen Monats erscheinen. In Lovely Planet Arcade, einem sehr minimalistisch gestalteten Geschicklichkeitsspiel muss man knifflige Sprungpassagen meistern, sich Gegnern entledigen und Projektilen ausweichen.

Dabei kommt es hauptsächlich darauf an, den jeweiligen Level in möglichst kurzer Zeit zu meistern. Aber Vorsicht: bei jedem Treffer wird man sofort an den Start zurückversetzt. In über 100 Leveln kann man über vier Welten auf die Jagd nach Bestzeiten gehen. Der Vorgänger ist übrigens gerade in einem Bundle auf Bundle Stars enthalten.

 

Indie Legends Bundle 4 mit vielen Linux-Titeln

Auf Bundle Stars wird momentan das Indie Legends 4 Bundle angeboten. Von den acht enthaltenen Spielen sind ganze sechs für Linux verfügbar. Das Bundle liefert Steam-Keys für alle Spiele, separate Downloads gibt es nicht. Ein Steam-Account ist also Voraussetzung, um die Spiele nutzen zu können.

Enthalten sind neben dem bereits genannten Lovely Planet noch Party Hard, Lethal League, Door Kickers, Skullgirls, Sir, You Are Being Hunted, Another World – 20th Anniversary Edition und nur für Windows Reus und Viscera Cleanup Detail Complete Pack (inc. House of Horror DLC). Das Bundle läuft noch 10 Tage.

Satellite Reign bekommt offiziellen Koop-Modus – 50% reduziert

Satellite Reign wird als der inoffizielle Nachfolger des Action-Strategiespiels Syndicate bezeichnet und ist nun schon seit fast einem Jahr verfügbar. Nun hat der Entwickler 5 Lives Studios offiziell den Koop-Modus für sein Spiel angekündigt. Zwar ist dieser schon etwas länger in der Beta verfügbar, wurde nun aber für alle anderen Spieler freigeschaltet.

Jetzt ist es möglich, dass jeder Charakter von einem Spieler gesteuert werden kann. Dies ist mit bis zu vier Spielern sowohl online oder im LAN möglich. Bis zum 28. Juli ist das Spiel auf Steam, auf GOG und im Humble Store übrigens um 50% reduziert erhältlich.

 

Push Me, Pull You für den PC erhältlich

Push Me, Pull You bietet für bis zu vier Spieler an einem Rechner eine Mischung aus Wrestling und Ballsport. Ihr steuert einen Wurm mit einem Kopf an jedem Ende und müsst versuchen, den Ball in einem bestimmten Bereich des Spielfelds zu halten, während der Gegner das Selbe versucht. Ihr habt die Möglichkeit, eure Spielfigur zu verlängern und wieder zu schrumpfen und so den Ball zu umschlingen, zu schieben und zu ziehen. Der Clou: bei vier Spielern wird jeder Kopf von einem Teilnehmer gesteuert. Neben itch.io ist das Spiel auch auf Steam und im Humble Store sowie auf GOG erhältlich.

 

The Other 99 kommt Ende August in den Early Access

Das Einzelspieler-Survival-Spiel The Other 99 wird am 25. August im Early Access auf Steam erscheinen. Einer der Entwickler wies uns darauf hin, dass auch Linux an diesem Tag mit dabei sein soll. Ursprünglich hätte man einen verfrühten Zugang bereits am 11. Juli auf Steam kaufen können. Dieser Termin wurde kurzfristig verschoben und so soll man jetzt Ende August auf der über 2km² großen Insel ums Überleben kämpfen können, wobei diese zu Beginn nicht vollständig zugänglich sein wird und erst im Laufe der Zeit erweitert werden wird.

The Other 99 - Only Death Screenshot

Mit Poly Bridge zum Brückenkonstrukteur

Poly Bridge hat den Early Access verlassen. Nun offiziell in der Version 1.0 erhältlich kann man sich seine Zeit mit physikalischen Spielereien vertreiben und versuchen in 100 Leveln Autos mit vorgegebenen Ressourcen über einen Abgrund bringen. Wem diese nicht reichen, der kann sich im mitgelieferten Editor eigene Karten bauen oder im Steam Workshop nach den Kreationen von anderen Spielern stöbern.

Bei Poly Bridge lassen sich Wiederholungen als animierte GIFs in eine Galerie hochladen, unabhängig ob erfolgreich oder vermasselt – Kreativität ist Trumpf. Für Streamer bietet das Spiel einen Twitch-Modus, indem sich Zuschauer mittels einer Web-Oberfläche am Geschehen beteiligen können und nicht nur auf den Chat beschränkt sind. Im Humble Store und auf Steam gibt es Poly Bridge momentan noch vergünstigt.

Poly Bridge Screenshot_03

Day of the Tentacle nun auch für Linux verfügbar

Das Remake von LucasArts‘ Point-and-Click-Adventure ist nun auch für Linux erhältlich. Day of the Tentacle ist bereits seit März fertig, die Portierung auf Linux wurde aber erst jetzt abgeschlossen und kommt auch mit einigen Verbesserungen und einem Audiokommentar der Entwickler. Dabei können Nostalgiker auf Knopfdruck zur Urversion wechseln.

Mit Bernard, Laverne und Hoagie geht es auf Zeitreise, um zu verhindern, dass Purpur-Tentakel die Weltherrschaft übernimmt. Der Spieler muss durch die Charaktere zwischen der Gegenwart, Vergangenheit und der Zukunft wechseln und darf sich dabei durch irrwitzige Dialoge und Rätsel klicken. Day of the Tentacle zählt als einem der wichtigsten Genrevertreter und ist via Steam, GOG und Humble Store erhältlich.

dott-remastered-001

Zu guter Letzt…

Das war also die Woche im Überblick. Vergesst bitte nicht, uns euer Feedback dazulassen. Wir möchten gerne wissen, ob es sich auch in Zukunft lohnt, diese Rubrik beizubehalten und eventuell weiter voranzutreiben. Außerdem möchten wir wissen, was es zu verbessern gilt. Haut in die Tasten!

TEILEN
Dennis
Seit 2004 begeisterter Linux-Anhänger, spiele ich schon viel länger Videospiele. Angefangen hat alles mit einem Amiga 500 und einem Game Boy im Jahr 1990. Ich schlage mich momentan als ausgebildeter Mediengestalter durchs Leben, studiere nebenher Digitale Medien und interessiere mich sehr für IT-Sicherheit. Warum ich noch ein Windows auf meinem Rechner habe, ist mir mittlerweile schon entfallen, da ich es seit Monaten nicht mehr gestartet habe.

3 KOMMENTARE

    • Ich denke ich kann mich im Namen des ganzen Teams für dieses Lob bedanken 😉
      Wir stecken viel harte Arbeit hinein, um euch mit möglichst aktuellen News und weiteren Artikeln zu versorgen.

      Grüße
      Konstantin

HINTERLASSE EINE ANTWORT