Linux Mint 18 hört auf den Namen ‚Sarah‘ und setzt als Unterboden auf Ubuntu 16.04 LTS. Jetzt gibt es eine erste Beta-Version die nur darauf wartet, ausprobiert zu werden. Diese Beta funktioniert schon sehr gut.

Wir werden zu einem späteren Zeitpunkt ausführlich über Linux Mint 18 ‚Sarah‘ berichten, deshalb hier viel mehr ein paar Eckdaten für Gamer, Informationen zum dist-upgrade und die Download-Links.

Der neue Startbildschirm von Linux Mint 18. Endlich ein schönes Wallpaper, schick schick.
Der neue Startbildschirm von Linux Mint 18 Cinnamon. Endlich ein schönes Wallpaper, schick schick.
Mint 18 Kernel & Nvidia-Grafiktreiber

Linux Mint 18 bringt wie Ubuntu 16.04 den Kernel 4.4 mit. Besitzer einer Nvidia-Grafikkarte erhalten über den Treiber-Manager den Treiber 361, eine relativ neue Version die aber nicht Vulkan tauglich ist.

Möchte man unbedingt ein Vulkan-Spiel heute schon ausprobieren (z.B. Dota 2) muss man den Beta-Treiber 367 via PPA nachinstallieren. So ein Upgrade mit der Graphics-PPA funktionierte in meinem Fall tatsächlich sehr gut und ohne einen schwarzen Bildschirm zu generieren. *puh* 😉

Mint 18 hat ein Darktheme, genannt "Mint-Y". Es kommt offiziell mit, muss aber händisch aktiviert werden.
Mint 18 hat ein Darktheme, genannt „Mint-Y“. Es kommt offiziell mit, muss aber händisch unter „Themes“ aktiviert werden.
Upgrade von Mint 17.3

Die Entwickler versprechen in ihrem Blog, dass ein Upgrade-Prozess von Mint 17.3 nach Mint 18.0 möglich sein wird. Eine detaillierte Beschreibung ist in Auftrag und wird spätestens zum Release von Mint 18 veröffentlicht.

Mint 18 soll irgendwann im Juli ganz offiziell als stabile Version veröffentlicht werden. Wer sich jetzt die Beta-Version installiert bekommt alle Patches wie gewohnt über den Software-Updater, und zwar so lange bis die Version als stabil gilt und darüber hinaus – eine Reinstallation ist nicht notwendig, die installierte Beta ist also am Tag X vollautomatisch «stable». Man sollte sich jedoch im Klaren sein, dass in einer Beta Fehler unweigerlich dazu gehören.

Bugreports & Mint 18 ‚Sarah‘ Beta Download

Fehlermeldungen sollen ganz simpel in die Kommentarfunktion des Blogartikels http://blog.linuxmint.com/?p=3038 geschrieben werden. Dort finden sich auch alle Download-Mirrors, für Deutschland, Schweiz und Österreich wäre das:

Cinnamon 64 Bit:

Mate 64 Bit:

Viel Spass!

PS: Das neue Darktheme Y-Theme ausprobieren.

 

2 KOMMENTARE

  1. Ich spiele auf einem Gamernotebook, neben Windows auch unter Ubuntu, seit der Version 12.04 LTS.
    Die 16.04 LTS hat schon einen merkbaren Schub in die richtige Richtung gemacht, was man beim spielen auch merkt.
    Von daher dürfte Mint 18 auch davon profitieren.

    Auf meinen PC habe ich unter anderem auch Mint 17.3
    Zwar nutze ich ihn nicht zum spielen, aber über eine Upgradeanleitung von 17.3 zu 18 würde ich mich freuen 😉

    PS. Vielen Dank für eure tolle Seite und macht weiter so.
    Gruß DRUIDE

HINTERLASSE EINE ANTWORT