Gerade die Steam Machines mit SteamOS sind perfekt für Wettstreite mit Freunden auf einer Couch. Wir stellen euch 5 aktuelle Spiele vor, welche sich perfekt für den nächsten Abend unter Freunden eignen.

12 Orbits

Leider sehr unbekannt aber einer der besten lokalen Multiplayer Spiele ist 12 Orbits von Entwickler Roman Uhlig. Unsere Spielfigur ist im Spiel von verschiedenen Umlaufbahnen (= Orbits) umgeben. Ziel ist es je nach Spielart möglichst lange zu überleben, indem wir gegen Kreise prallen und diese damit in unsere Farbe einfärben. Der Gag an der Sache: Wir haben nur eine Taste zum Steuern. Nur wer im richtigen Moment diese betätigt, kann sich so von Bahn zu Bahn bewegen. Treffen wir hierbei auf einen andersfarbigen Kreis eines Gegners bedeutet das für uns Game Over, sofern wir nicht durch Drücken der Taste außerhalb der Orbits ausweichen können. Dadurch, dass nur 1 Taste pro Spieler benötigt wird, sind übrigens Partien mit bis zu 12 Spielern an beispielsweise einer Tastatur möglich. Ich weiß, dass klingt jetzt alles ein wenig schräg und ist schwer vorstellbar, dennoch ist das Spielprinzip schlicht genial.

Für den unschlagbaren Preis von 2€ bekommt man eine Menge Spielspaß. Lasst euch nicht von dem kunterbunten beruhigendem Gameplay ablenken. Trotz entspannendem Soundtrack hat es 12 Orbits in sich. Unsere Empfehlung: Zugreifen!


Gang Beasts

Zwar kein Geheimtipp mehr aber dennoch ein Klassiker ist das Spiel Gang Beasts vom Entwickler Boneloaf. Im Early-Access-Titel spielen wir mit bis zu 8 Spieler mit unterschiedlich farbigen Knetfiguren, die versuchen sich gegenseitig zu erledigen. Dabei steht vor allem die sehr merkwürdige aber umso lustigere Steuerung im Weg, welche es zu meistern gilt. In den 16 verschiedenen Level kämpfen wir uns durch die Subway, über Aufzüge bis hin zu seltsamen Fabriken. Dabei lauern pro Karte stets Gefahren wie offenes Feuer, schlecht befestigte Apparaturen oder tiefe Abgründe. Nur wer das nötige Geschick und Glück mitbringt schafft es die Runde für sich zu entscheiden.

Gang Beasts kann übrigens auch Online (Dedicated Server Support über SteamCMD) gespielt werden, falls die benötigten Mitstreiter nicht vor Ort sein können. Ein Controller wird zum Spielen zwar nicht benötigt, ist jedoch sehr empfehlenswert. Einziger Kritikpunkt unsererseits ist die ein wenig schleppend voran gehende Entwicklung. So ist das Spiel seit 2014 im Early-Access, bekommt jedoch nur sehr langsam neuen Content.


Ultimate Chicken Horse

Ebenfalls ein bekanntes Partygame ist das Spiel Ultimate Chicken Horse von Clever Endeavour Games. Im Jump’n’Run-Stil versuchen wir so jeweils das Ziel in Form einer Flagge des Levels zu erreichen. Der Weg ist jedoch umgeben von gefährlichen Fallen, welche wir selbst bauen. Nach jeder Runde dürfen so alle Mitspieler ein Objekt auswählen und dieses platzieren bzw. ein altes Objekt zerstören. Ist der Weg aber zu einfach oder schaffen den Run alle nicht, gibt es keine Punkte. Anfangs kann es so ein wenig dauern bis die Karte langsam mit Hindernissen gefüllt ist, später aber wird es ein lustiger Spaß dank der vom Gegner platzierten Gegenständen.

Auch hier: Hut ab vor diesem genialen Spielprinzip. Wer lokal keine Mitspieler auftreiben kann, der kann sich Online die Zeit vertreiben. Außerdem besitzt das Spiel einen Leveleditor mit dem eigene Level gebaut und geteilt werden können, die andere bewältigen müssen. Inhalte gibt es also genug, die 15€ sind absolut angemessen.


Space Jammers

Ein wenig „abgespaced“ ist der recht neue Early-Access-Titel Space Jammers von Spread Shot Studios. Mit bis zu 4 Spieler können wir uns in der Top-Down-Perspektive durch Gegnerhorden hindurch ballern. Wie bei jedem Rogue-like Titel geht es darum, verschiedenen Stages zu durchqueren und möglichst nicht zu sterben. Die Level haben dabei immer Kisten parat, die beim Looten glänzende Kristalle oder Waffen enthalten.

Wie schon im Trailer zu erkennen, kann Space Jammers sehr unübersichtlich in den Kämpfen werden und ist dadurch nicht für jeden geeignet. Wer jedoch gerne Top-Down-Shooter mag, der wird mit Space Jammers und ein paar Freunden definitiv nichts falsch machen.


Crawl

Ganz frisch als Vollversion verfügbar ist das Spiel Crawl von Entwickler Powerhoof. Bei 4 Spielern steuern wahlweise 3 Freunde oder KI-Gegner fiese Monster, welche versuchen uns zu erledigen. Unser Ziel als Held hingegen ist es diese zu eliminieren, viele XP zu sammeln und damit unsere Fähigkeiten zu verbessern um dann über ein Portal den finalen Boss besiegen zu können. Die anderen Spieler versuchen uns freilich daran zu hindern, wer es also als Monster schafft den Helden zu erledigen schlüpft dann selbst in die Rolle des Helden.

Crawl ist ein spaßiges Pixelabenteuer für bis zu 4 Spieler. Wer gerne herausforderndes Gameplay mit RPG-Elementen mag und kein Problem mit unübersichtlichen Runden von einer Dauer von 30 Minuten hat, der sollte sich Crawl unbedingt einmal ansehen. Vor allem jetzt, nachdem das Spiel das Early-Access-Programm verlassen hat.

Das waren unsere Top 5 Couch Games, bestehend aus Neuerscheinungen und fortgeschrittenen Early-Access Programmmen. Falls wir einen aktuellen Spassmacher für die Couch vergessen haben sollten, ab in die Kommentare damit 🙂

HINTERLASSE EINE ANTWORT