Laut dem neusten Blogeintrag der Kerbal Space Program-Entwickler Squad geht es für das Spiel mit dem nächsten Update in die Beta-Phase.

Mission accomplished! Schon bald kein Early-Access mehr?

Kerbal Space Program ist seit März 2013 in der Early-Access Phase. Mit diesem kommenden Update sollen alle großen Spielkomponenten in das Programm integriert werden und mehr oder weniger nahe einer Fertigstellung sein. Der Karrierenmodus, welcher bereits mit dem letzten Update eingefügt worden ist, wird perfektioniert ist mit dem kommenden Patch komplett fertiggestellt.

Für den weiteren Verlauf der Entwicklung hat sich das Team von Squad vorgenommen viel neuen Content zu liefern, denn die Grundlagen hierfür sollen mit der ersten Beta geschaffen sein.

Als Hauptfeatures für die nächste Version werden genau zwei Dinge genannt:

  • Überarbeitete Aerodynamik
  • Betankungen im All

Es wird also demnächst einen Versionssprung von der aktuellen Alpha-Version 0.25 auf die Beta-Version 0.90.0 geben. Ein Multiplayer-Modus ist weiterhin geplant, kommt jedoch frühstens ab Version 1.0 oder höher, also nicht vor 2015.

Kerbal Space Program ist eine Weltraumsimulation auf Basis der Unity-Engine. Ihr leitet im Spiel euer eigenes Weltraumprogramm und habt die Möglichkeit eure eigenen Raketensysteme, Satelliten und Space Shuttles zu bauen und auch direkt auf den Weg ins All zu schicken.

Aktuell gibt es das Spiel für 27,99 € bei Steam. Es kann aber auch direkt auf der Webseite des Spiels für 28 € gekauft werden.

TEILEN
Arndt
Meine ersten Linuxerfahrungen konnte ich vor Jahren mit einer alten Suse Linux Edition machen. Seit Anfang 2014 bin ich nun privat komplett zu Linux umgestiegen und habe es seitdem nicht bereut. Beruflich bin ich als Entwickler im SAP-Umfeld unterwegs und habe dort teilweise auch mit Linux-Servern zu tun.

HINTERLASSE EINE ANTWORT