Das wine Projekt hat gestern wine 1.7.6 veröffentlicht. Wine 1.7.6 bringt folgende Neuerungen:

  • Rewrite of the BiDi algorithm for full Unicode 6.3 support.
  • Support for Video Mixing Renderer version 7.
  • Better handling of window resizes in the Mac driver.
  • Various bug fixes.

Die Ubuntu wine-ppa hat noch 1.7.4 im Repository. Unsere Kompilierungs-Anleitung ist geschrieben für Debian Wheezy stable 64Bit, kann ggf. aber ähnlich unter Ubuntu 12.04+ funktionieren.

Wir kompilieren wine als 32Bit. Bei Bedarf von 64bit wine kannst du mit ./configure –enable-win64 die wine 64Bit Version kompilieren.

Los gehts, folgendes ins Terminal:

wget http://switch.dl.sourceforge.net/project/wine/Source/wine-1.7.6.tar.bz2
tar xvjf wine-1.7.6.tar.bz2
apt-get install gcc flex bison
dpkg --add-architecture i386
apt-get update
apt-get install xserver-xorg-dev:i386 libfreetype6-dev:i386 libxcursor-dev:i386 libxi-dev:i386 libxxf86vm-dev:i386 libxrandr-dev:i386 libxinerama-dev:i386 libxcomposite-dev:i386 libglu1-mesa-dev:i386 libdbus-1-dev:i386 libgnutls-dev:i386 libncurses5-dev:i386 libsane-dev:i386 libhal-dev:i386 liblcms2-dev:i386 libcapi20-dev:i386 libcups2-dev:i386 libopenal-dev:i386 libfontconfig1-dev:i386 libmpg123-dev:i386 libgsm1-dev:i386 libldap2-dev:i386 prelink libxslt1-dev:i386 libpng12-dev:i386 libosmesa6-dev:i386 libglu1-mesa-dev:i386 libfontconfig1-dev:i386 oss4-dev
sudo apt-get install ia32-libs gcc-multilib

#Kompilieren (OpenCL wird ein Fehler werfen, braucht man nicht wirklich)

./configure
make
sudo make install

Fertig.
WineTricks bei Bedarf installieren

sudo wget http://kegel.com/wine/winetricks -O /usr/local/bin/winetricks chmod +x /usr/local/bin/winetricks

Fertig. Total easy, nicht ?

Was ist wine?
[…] Wine (Akronym für „Wine is not an Emulator“) gespielt werden. Dabei handelt es sich um einen Wrapper, der die Windows- und DirectX-API-Aufrufe auf das entsprechende Linux-Gegenstück umleitet. Die Anwendung denkt dabei, sie würde auf einem Windows-Rechner laufen. Mit dieser Methode lassen sich erstaunlich viele Spiele auch auf Linux spielen. http://www.pcgameshardware.de/Linux-Sof … n-1078779/
TEILEN
elysium
Elysium spielt seit 2012 unter Linux, aktuell mit Linux Mint 18. Beruflich bin ich im Bereich Middleware auf Linux-Server unterwegs. Für diverse Adobe Applikationen bleibt mein Dualboot Linux/Windows bestehen. Und in seltenen Fällen für DirectX only Games..

4 KOMMENTARE

  1. Moin,
    schon bei make wird mir angezeigt:

    root@debian:/home/ahesse/wine-1.7.6# make
    make[1]: Entering directory `/home/ahesse/wine-1.7.6/libs/port‘
    make[1]: Für das Ziel »all« ist nichts zu tun.
    make[1]: Leaving directory `/home/ahesse/wine-1.7.6/libs/port‘
    make[1]: Entering directory `/home/ahesse/wine-1.7.6/libs/wine‘
    make[2]: Entering directory `/home/ahesse/wine-1.7.6/tools‘
    cc relpath.c -o relpath
    relpath.c:21:20: fatal error: config.h: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    compilation terminated.
    make[2]: *** [relpath] Fehler 1
    make[2]: Leaving directory `/home/ahesse/wine-1.7.6/tools‘
    make[1]: *** [../../tools/relpath] Fehler 2
    make[1]: Leaving directory `/home/ahesse/wine-1.7.6/libs/wine‘
    make: *** [libs/wine] Fehler 2

    Gruß
    Andi

  2. Gefährliche Anleitung. Anfängern ist davon abzuraten und erfahrene Benutze bekommen es sicherlich auch so hin. Die Befehle können das System schwer beschädigen.

  3. – Die Liste der Pakete ist unvollständig und wohl auf das System des Autors zugeschnitte.
    – Die Litse der PAkete enthält doppelte Pakete, was nicht problematisch ist, aber zeigt, dass hier schlampig gearbeitet wurde.
    – Wine soll doch tatsächlich Systemweit installiert werden. Was ist wenn der User bereits eine andere Version installiert hat? Warum also keine lokale Installation?

    ==> Finger weg

HINTERLASSE EINE ANTWORT