Hitman: The Complete First Season für Linux erschienen

Let's hit the store

0

Auf ein passenderes Datum, um Hitman für Linux zu veröffentlichen, hätte Feral schon bis zum Juli warten müssen. Wir sind froh, dass sie es nicht getan haben.

Es ist der 47. Tag des Jahres 2017. Wie angekündigt hat Feral Interactive heute die komplette erste Season von Hitman für Linux veröffentlicht. Die Story des Spionage Thrillers von Square Enix wird in 6 Episoden erzählt. Dazu gibt es noch eine Bonus-Episode.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Die verschiedenen erhältlichen Hitman-Pakete

Hitman muss man nicht gleich komplett kaufen. Die kleinste und günstigste erhältliche Variante ist das Intro-Pack. Darin sind das Hauptspiel, der Prolog und Episode 1 enthalten. Die Episoden 2-6, plus einer Bonus-Episode sind als DLC einzeln, oder auch zusammen als Upgrade-Pack erhältlich. Wer sofort alles zusammen kaufen möchte, kann Hitman: The Complete First Season erwerben.

Systemvoraussetzungen

Feral Interactive gibt auf seiner Homepage für Hitman folgende Voraussetzungen an:

«Für HITMAN auf Linux brauchst du einen Intel Core i5-2500K oder AMD FX-8350 Prozessor mit Ubuntu 16.04 oder SteamOS 2.0, 8GB RAM und eine 2GB Nvidia GeForce GTX 680/AMD R9 270X oder bessere Grafikkarte.

Wenn das Spiel aber richtig Eindruck machen soll, dann sind ein Intel Core i7 3770 Prozessor mit Ubuntu 16.10 oder SteamOS 2.0, 16GB RAM und eine 4GB Nvidia GeForce GTX 970/AMD R9 290 Grafikkarte oder besser nötig.

Nvidia Grafikkarten benötigen die Treiberversion 375.26. AMD Grafikkarten benötigen den Mesa 13.0.3 Treiber oder besser. Intel-Grafikkarten werden zur Zeit von HITMAN™ nicht unterstützt.»



TEILEN
Nevertheless
Gefühlte 10% der neu erscheinenden Computerspiele erhalten 90% der Aufmerksamkeit. Selbst unter Linux wird der Markt immer unübersichtlicher. Ich möchte hier unter anderem gern auf Spiele aufmerksam machen, die in meinen Augen einen genaueren Blick wert sind.

HINTERLASSE EINE ANTWORT