Diese Woche gab es einiges im Spielesektor von Linux  zu berichten. Neben der Veröffentlichung von Life is Strange gab es nochmal Neues zum Reboot von System Shock zu berichten. Zudem gibt es ein erfolgreiches Kickstarter-Projekt und mehr.

Life is Strange

Life is Strange ist offiziell auf SteamOS und Linux erschienen. Damit nicht genug, ist die erste Episode sogar komplett kostenlos erhältlich, um einmal in das Story-Adventure, in dem man die Zeit zurückdrehen kann, hineinzuschnuppern. Mehr dazu gibt es im Bericht dazu nachzulesen.

 

Undertale

Auch Undertale, das pazifistische Gamemaker-RPG, welches man erfolgreich Beenden kann, ohne jemanden zu töten, ist endlich auf Linux verfügbar. Das Spiel mit dem ungewöhnlichen Konzept, welches durch den NES-Klassiker Mother inspiriert wurde und selbst Bullet-Hell-Elemente bietet, hatte zeitweise sogar bessere Bewertungen als Grand Theft Auto 5. Genaueres steht in der Meldung zum Spiel.

 

System Shock

Schon wieder Neues gibt es zur Neuauflage von System Shock zu berichten. Auf unserer Seite haben wir angekündigt, dass die Demo zur Kickstarter-Kampagne jetzt auch über GOG verfügbar ist. Dadurch ist nun kein Steam-Account mehr nötig, um diese auszuprobieren. Des Weiteren wurde nicht nur das eigentliche Ziel der Finanzierung geknackt, auch das Stretch Goal für eine Mac- und eine Linux-Version ist erreicht.

 

Wizard of Legend

Eine weitere Kickstarter-News bietet Wizard of Legend. Der 2D-Dungeon-Crawler wurde erfolgreich via Crowdfunding finanziert. Wie wir berichteten, wird eine Paypal-Option mittlerweile zur weiteren Unterstützung auch angeboten. Zudem wird eine Demo angeboten, die eine Geschichte nach dem Hauptspiel erzählt und dazu dient, die Mechaniken auszuprobieren. Aus 100 geplanten Zaubern kann man sich ein Arsenal zusammenstellen und diese im Kampf möglichst effizient kombinieren. Zusätzlich soll das Spiel einen Koop- und einen PvP-Modus bieten.

 

Stardew Valley

Das an Harvest Moon erinnernde Stardew Valley hat einen Releasetermin für Linux bekommen. Am 29.07.2016 ist es soweit. Dann können auch Linux-Spieler ihren eigenen Bauernhof verwalten. Der Multiplayer-Modus lässt noch etwas auf sich warten und erscheint hoffentlich zeitgleich zur Windows-Version auch für Linux. Mehr dazu steht in unserer Ankündigung.

 

Terraria

Das 2D-Minecraft Terraria hat einen neuen Patch bekommen. Neben ein paar kleineren Änderungen und Bugfixes hat das Crafting-Adventure auch neue Funktionen und Gegenstände spendiert bekommen, mit denen sich jetzt prima Partys feiern lassen. Der Patch ist natürlich kostenlos für alle, die das Spiel besitzen. Genaueres gibt es im Artikel dazu zu lesen.

 

Daikatana

John Romeros First-Person-Shooter Daikatana, den er mit seiner neuen Firma Ion Storm entwickelte, nachdem er id Software verlassen hat, ist dank Community Patch auch auf Linux spielbar. Romero selbst hat dies via Twitter bestätigt. Zudem soll der Patch Lösungen für Bugs enthalten, die das Spiel teilweise unspielbar gemacht haben. Aber lest selbst.

 

Human: Fall Flat

Der Physik-Puzzler Human: Fall Flat erinnert optisch und mit seiner Ragdoll-Physik stark an Gang Beasts, ist aber eher ein Action-Adventure. Es lässt sich auch zu zweit spielen, aber selbst alleine kann man sich allerhand Unfug einfallen lassen. Die Gegenstände lassen sich alle tragen, durch Fenster werfen oder als fahrbaren Untersatz oder Geschoss verwenden. Auch Katapulte bietet das Spiel. Und mit denen lassen sich nicht nur Steine schießen… Mehr dazu in der News.

 

Lovely Planet Arcade

Der Speedrun-Shooter Lovely Planet Arcade ist der Nachfolger zu einem fast identischen Spiel mit fast dem selben Namen, nur ohne das Arcade hinten dran. Die Aufgabe besteht darin, in einer kunterbunten Knuddelwelt eine vorgegebene Zeit zu unterbieten und dabei Fallen, Gegnern und deren Projektilen auszuweichen. Wehren kann man sich in den über 100 Leveln mit seiner Schrotflinte und trotzdem bleibt das Spiel insgesamt gewaltfrei. Im Gegensatz zum Vorgänger hat man aber nicht mehr die Möglichkeit, nach oben und nach unten zu sehen. Die Meldung gibt es hier.

 

Das war es für diese Woche. Wie immer freuen wir uns über Kommentare unserer Leserinnen und Leser, damit wir wissen, was ihr davon haltet und was für euch die aufregendste Neuigkeit der Woche war.

HINTERLASSE EINE ANTWORT