Dungeons 3 für Herbst 2017 angekündigt – Alle Informationen

Das Böse ist überall!

0

Das Böse an sich hat sich Hilfe gesucht. Die Dunkelelfenpriesterin Thalya wird als Stellvertreterin die Kreaturen des Bösen im Kampf gegen das Gute anführen.

Kalypso Media hat gestern mit einer Twitter-Meldung, das von den in München ansässigen Realmforge Studios entwickelte Dungeons 3, offiziell für Linux, Windows, Mac, PS4 und Xbox One für den Herbst 2017 angekündigt. Das Spiel fängt an, wo der DLC des 2. Teils «A Game Of Winter» aufhörte, und wird eine komplett neue Story auf einem neuen Kontinent bieten. Dungeons-Veteranen sollen reichlich Andeutungen auf die ersten beiden Teile finden können. Teil 3 soll allerdings problemlos auch ohne Kenntnis der Vorgänger spielbar sein.

Wie in Dungeons 2 wird neben dem unterirdischen Basteln an eigenen, gemeinen Dungeons, oberirdisch in Warcraft-Manier geschnetzelt. Dort schaltet das Spiel in einen Echtzeitstrategiemodus um. Dieser soll im Vergleich zu Dungeons 2 erweitert und weiterentwickelt werden.

Die Features des Spiels

  • Single Player Kampagne mit 20 Karten (doppelt so viele wie bei Dungeons 2).
  • 20 einzigartige neue Räume
  • 18 neue Kreaturen
  • Tiefergehende Dungeon-Management Mechaniken, die helfen sollen die Vorstellungen der Spieler vom idealen Dungeon umzusetzen.
  • Neu: Tech-Tree mit mindestens 80 Technologien
  • Überarbeiteter Oberwelt Echtzeitstrategiemodus. Dies soll dem Spieler mehr Kontrolle über seine Einheiten geben. Die Überwelt soll sich zudem dynamischer und interessanter spielen, und es soll mehr zu entdecken geben, wie z.B. Schlösser, Sümpfe, Camps und die neue Insel der Boshaftigkeit.
  • Multiplayer (Domination und King oft the Hill, sowie Team Varianten) mit bis zu 4 Spielern gegeneinander, sowie Coop Modus für 2 Spieler.
  • Zufallsgenerierte Skirmish und Multiplayer Karten
  • Sandbox Modus
  • Alle Fraktionen der Vorgängerspiele sind auch diesmal vertreten, lassen sich aber auch vereint, alle auf einmal spielen.
  • Der aus den Vorgängern bekannte Dungeons Erzähler wird auch wieder mit von der Partie sein, und das Spielgeschehen sinnreich kommentieren.

Den Vorgänger Dungeons 2 gab es auch für Linux, wir berichteten im April 2015 darüber. Dungeons 2 kostete damals 40 Euro, Dungeons 3 dürfte sich im selben Preissegment befinden.

TEILEN
Nevertheless
Gefühlte 10% der neu erscheinenden Computerspiele erhalten 90% der Aufmerksamkeit. Selbst unter Linux wird der Markt immer unübersichtlicher. Ich möchte hier unter anderem gern auf Spiele aufmerksam machen, die in meinen Augen einen genaueren Blick wert sind.

HINTERLASSE EINE ANTWORT