Im letzten Monat hat Valve mit einem Update den Surround-Sound 5.1 für Linux Spieler eingeführt. Leider hatte sich dabei ein nerviger Sound-Bug eingeschlichen, der aber seit gestern endlich behoben sein sollte.

Während eines 5vs5 Competitive Matches kam es im Schnitt 1-2x vor, dass der 5.1 Sound in einer unendlichen Wiederholung einfrierte und somit immer den gleichen Ton abspielte. Das hörte sich dann in etwa so an:

Gestern Abend hat Valve ein Update für CS:GO Linux veröffentlicht, welches genau diesen Fehler beheben soll. Allgemein jeder Bug rund um den Linux-Client kann und soll via Github an Valve gemeldet werden, wovon die Community rege gebraucht macht.

Es ist durchaus positiv zu werten, wird die Linux Version von Counterstrike: Global Offensive durch Valve kontinuierlich verbessert um den gleichen Qualitätsstandard wie auf Windows zu erreichen.

Noch ausstehend ist übrigens die korrekte Soundabmischung für die Auswahl „Kopfhörer“, diese ist unter Linux noch gleichstehend mit der Auswahl „2 Lautsprecher“.

TEILEN
elysium

Elysium spielt seit 2012 unter Linux, aktuell mit Linux Mint 18. Beruflich bin ich im Bereich Middleware auf Linux-Server unterwegs. Für diverse Adobe Applikationen bleibt mein Dualboot Linux/Windows bestehen. Und in seltenen Fällen für DirectX only Games..

2 KOMMENTARE

  1. Hab das Update gemacht und bei mir ist der Soundbug immernoch da 🙁

    Zudem ist CS:GO für Linux allgemein mit kleineren Bugs versehen, weshalb Windows derzeit leider das bessere System ist. Natürlich nur zum spielen, und leider.

HINTERLASSE EINE ANTWORT