Große Neuigkeiten wurden gestern in einer kleinen Newsmeldung von Crytek verkündet. Die Entwickler der CryEngine verkündeten eine Erweiterung der EULA und damit gleichzeitig die vor zwei Jahren versprochene Linuxunterstützung.

Hier der fragliche Teil der News:

[quote_box_center]Let’s talk about the pengui… elephant in the room If you read the above paragraph, it might not come as a major surprise to you, but we are proud to announce that we will add an Open GL implementation and support for running your EaaS games on Linux with one of our next updates. For now, Linux support will be limited to the game launcher, and the Sandbox editor will still require Microsoft Windows. And of course, Linux support will  be subject to the same developer-friendly terms as on Windows: Your monthly subscription fee will allow you to sell your games for Linux in addition to Windows, with no additional fees or royalties required.

While we can’t pin an exact date on this update, we wanted to give you an early heads-up so you can start planning your Linux ports today![/quote_box_center]

Somit rückt eine Veröffentlichung einiger CryEngine-Spiele etwas näher heran. Titel wie z.B. Evolve, Star Citizen und Kingdom Come: Deliverance sind für Linux angekündigt und ein Erscheinen ist nun wirklich wahrscheinlich.

Wir halten euch weiter auf dem Laufenden, wenn es etwas Neues zu berichten gibt.

TEILEN
Arndt
Meine ersten Linuxerfahrungen konnte ich vor Jahren mit einer alten Suse Linux Edition machen. Seit Anfang 2014 bin ich nun privat komplett zu Linux umgestiegen und habe es seitdem nicht bereut. Beruflich bin ich als Entwickler im SAP-Umfeld unterwegs und habe dort teilweise auch mit Linux-Servern zu tun.

HINTERLASSE EINE ANTWORT