Mit einem Mech, einem Panzer und einem Hovercraft auf Straßensäuberung. In Brigador, einem isometrischen Action-Spiel, kämpft man für eine von drei Fraktionen um die Herrschaft der im Neonlicht der 80er Jahre erstrahlenden Stadt Solo Nobre.

Seit dem 17. Oktober 2015 war Brigador im Early-Access-Programm von Steam. Nun wurde es offiziell veröffentlicht. Neben der normalen Version gibt es auch eine Deluxe Edition, die den Soundtrack enthält. Als besonderes Extra gibt es oben drauf noch ein Hörbuch – dieses allerdings nur in englischer Sprache. Das Hörbuch soll die Geschichte des Spiels, die man in der Solo-Kampagne erlebt, noch weiter vertiefen.

Man entscheidet sich für eine von drei Fraktionen und kämpft sich mit seinem Fahrzeug durch die Straßen. In den Missionen verdient man Geld, mit dem man sich weitere Fahrzeuge von den 45 angebotenen Mechs, Panzern und Hovercrafts  kaufen kann. Auch Waffen gibt es, um diese auszurüsten. Dabei stehen 40 verschiedene zur Auswahl.

Das eigentliche Spiel wird in einer isometrischen Perspektive gespielt, wie man sie zum Beispiel von den Shadowrun-Spielen oder Syndicate kennt. Man bewegt sich in einer komplett zerstörbaren Umgebung und muss sich bei einem recht knackigen Schwierigkeitsgrad seinen Gegnern erwehren.

 

brigador_screenshot

 

Die Stadt erstrahlt dabei im 80er Jahre, von Neonfarben geprägten Retro-Stil, welchen man bereits aus anderen Spielen wie Far Cry 3 – Blood Dragon oder Filmen wie Kung Fury kennt.
Brigador wird musikalisch passend mit Synthwave von Makeup and Vanity Set untermalt. Der gesamte Soundtrack ist auf Bandcamp verfügbar und kann dort komplett angehört und auch gekauft werden.

Die Entwickler von Stellar Jockeys und Gausswerks haben sich bei Brigador nicht für eine der großen Engines wie Unity oder Unreal Engine entschieden, sondern ihre ganz eigene gebastelt. Umso erwähnenswerter, dass dieses Spiel gleich am ersten Tag für Linux erschienen ist.

Neben dem 21 Missionen umfassenden Story-Modus gibt es noch eine Freeplay-Variante mit weiteren zwanzig Leveln. Diese bieten zufallsgenerierte Fraktionen- und Gegner-Spawns, wodurch jede Runde anders ist.

Brigador ist auf Steam und im Humble Store in der regulären Version oder der Deluxe Edition erhältlich.
Den Soundtrack gibt es, wie bereits erwähnt, auch separat via Bandcamp.

TEILEN
Dennis

Seit 2004 begeisterter Linux-Anhänger, spiele ich schon viel länger Videospiele. Angefangen hat alles mit einem Amiga 500 und einem Game Boy im Jahr 1990. Ich schlage mich momentan als ausgebildeter Mediengestalter durchs Leben, studiere nebenher Digitale Medien und interessiere mich sehr für IT-Sicherheit.
Warum ich noch ein Windows auf meinem Rechner habe, ist mir mittlerweile schon entfallen, da ich es seit Monaten nicht mehr gestartet habe.

HINTERLASSE EINE ANTWORT