Also doch nur für den PC: AMD’s neue Grafikschnittstelle Mantle wird weder auf der Playstation 4, noch auf der XBox One vertreten sein – obwohl beide Konsolen auf AMD Grafikkarten setzen.

Die Verwirrung war komplett – AMD sagte doch kürzlich, Mantle als Konkurrenz zu DirectX und OpenGL sei auch auf Konsolen verfügbar? Nein. AMD hat dies nun via Twitter richtig gestellt:

Dass Microsoft um seine DirectX Monopolstellung in der Gamingbranche bangt, ist verständlich, immerhin bröckelt diese mit Valve’s SteamMachine auf OpenGL-Basis gewaltig. Im Blog schreibt Microsoft zu diesem Thema ganz klar:

[pull_quote_center][…] Other graphics APIs such as OpenGL and AMD’s Mantle are not available on Xbox One.[/pull_quote_center]

Was bedeutet das nun für die Linux-Welt? Wir sagen: Erst mal keine Gefahr. Vielleicht geht diese AMD Schnittstelle auch gar zu stark im Trubel der SteamMachine unter, immerhin geben Publisher wie Topware Interactive schon jetzt Millionen an Gelder aus für Portierungen auf Linux, also OpenGL.

Wieso eigentlich gerade DICE (Battlefield 4) als erster Entwickler auf den Mantle Zug aufspringt, aber bisher nicht genügend Interesse zeigte die hauseigene Frostbite Engine auf OpenGL zu portieren?

[pull_quote_center]Topware Interactive: […] we decided to invest a budget of 1 Mio USD into Steam OS versions by now and if we see a ROI, when Steam OS comes out, we are open to invest more. [/pull_quote_center]

TEILEN
elysium
Elysium spielt seit 2012 unter Linux, aktuell mit Linux Mint 18. Beruflich bin ich im Bereich Middleware auf Linux-Server unterwegs. Für diverse Adobe Applikationen bleibt mein Dualboot Linux/Windows bestehen. Und in seltenen Fällen für DirectX only Games..

HINTERLASSE EINE ANTWORT